Klosterkindergarten Aigen am Inn
Die Qualität des Hauses Die Qualität der Betreuung Aktuelles Bildergalerie 120 Jahre Kindergarten
Leitbild Konzeption Leitziele Integration Elternpartnerschaft
Leitziele

Die Leitziele des Klosterkindergartens bauen auf drei wichtige Stärkungen des Bayerischen Bildungs– und Erziehungsplans auf.

Stärkung kindlicher Autonomie und sozialer Mitverantwortung
Um das Selbstwertgefühl, ihres Kindes zu Entwickeln gibt der Klosterkindergarten den benötigten Freiraum damit das Kind lernt sich selbst mit seinen Stärken und Schwächen zu organisieren. Ein Ziel soll sein durch die Mitsprache und Wahlmöglichkeit, Gelegenheiten zu schaffen eine soziale Verantwortung seines Handelns zu erlernen, sowie die Konsequenzen daraus zu erkennen.

Stärkung lernmethodischer Kompetenz
Durch eine gezielte Hilfestellung und das geben von Impulsen ist es das Ziel ihrem Kind ein Verständnis für das eigene Lernen zu erwerben und ihnen die Fähigkeit vermitteln über das eigene Denken nachzudenken.

Stärkung des kompetenten Umgangs mit Veränderungen und Belastungen
Ein weiteres Ziel ist es ihr Kind für negative Veränderungen und Belastungen Widerstandsfähiger zu machen. Resilienz ist nicht angeboren, eine zentrale Bedeutung der Resilienzfähigkeit ist die Qualität der Bindung und Beziehung in ihren Familien und an den verschiedenen Bildungsorten. Durch die Stärkung der Kompetenzen und das mobilisieren von Kräften und sozialen Ressourcen wird eine erfolgreiche Bewältigung ermöglicht. Unter anderem werden die Übergänge zwischen den Bildungsorten (Kinderkrippe, Kindergarten, Schule) gezielt Begleitet.
Kontakt Impressum Links Rechtliche Hinweise Home